0

DSL Router

FRITZ!Box 7590
FRITZ!Box 7530
EasyBox
804

FRITZ!Box 7590

WLAN-Router der neuen Generation:

  • Highspeed-WLAN auf Basis von Multi-User-MIMO mit bis zu 2.533 MBit/s
  • Mesh inklusive
  • Multimedia auf allen vernetzen Endgeräten
  • Kindersicherung und Gastzugang
  • Für ISDN-Endgeräte geeignet

Buche die FRITZ!Box 7590 einfach zu Deinem Wunsch-Tarif hinzu!

Nur
5,99 mtl. *
Mehr Infos
Zu den Angeboten

FRITZ!Box 7530

WLAN-Router für den idealen Einstieg zu Super-Vectoring:

  • VDSL-Super-Vectoring für schnellste Internetverbindungen bis zu 300 MBit/s
  • High-Speed-WLAN mit bis zu 1.266 MBit/s
  • Mesh inklusive
  • Höchstgeschwindigkeit bei Surfen, Gaming oder Video durch WLAN-Mesh

Buche die FRITZ!Box 7530 einfach zu Deinem Wunsch-Tarif hinzu!

Nur
0,00 mtl. *
Mehr Infos
Zu den Angeboten

EasyBox 804

Die WLAN-Router Kompaktlösung für Dein Zuhause:

  • Internet-Anbieter für einen oder mehrere Benutzer gleichzeitig
  • Einfache Verbindung aller Geräte untereinander
  • Gastzugang und Router-Sicherheit
  • Anschluss analoger Telefone

Buche die EasyBox 804 einfach zu Deinem Wunsch-Tarif hinzu!

Nur
0,00 mtl. *
Mehr Infos
Zu den Angeboten
Weitere Infos

DSL-Router – grenzenlos surfen mit Highspeed-Power

Um unbegrenztes Surf-Vergnügen und geballte Multimedia-Power im Highspeed-Netz von Vodafone in vollem Umfang nutzen zu können, brauchst Du das passende Gerät. Für einfache Ansprüche genügt die Vodafone EasyBox 804. Der leistungsstarke DSL-Router ist geeignet für Internet-Verbindungen mit bis zu 100 Mbit/s. Er macht WLAN-Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.300 Mbit/s möglich. An diesem Gerät kannst Du auch ein analoges Telefon anschließen. Mehr Leistung für Deinen Red Internet & Phone DSL-Tarif bieten Dir die AVM FRITZ!Boxen. Die modernen WLAN-Router sind mit mehreren Eingangsports für LAN-Kabel ausgestattet und können als Telefonanlage genutzt werden. Die TAE-Buchsen auf der Rückseite des DSL Routers dienen zum Anschluss analoger Telefone. Die FRITZ!Box 7590 etwa verfügt zusätzlich über zwei USB 3.0 Ports, z.B. für den Anschluss einer externen Festplatte oder eines WLAN-Druckers. Über WLAN surfst Du mit diesem Modell mit bis zu 1.266 Mbit/s. Noch schneller ist die FRITZ!Box 7590 mit bis zu 2.533 Mbit/s. Beide Geräte sind für VDSL-Super-Vectoring geeignet und ermöglichen das Telefonieren mit bis zu sechs schnurlosen Telefonen über DECT.

So funktioniert ein DSL-Router

Ein DSL- bzw. VDSL-Router ist ein Gerät, dessen primäre Aufgabe darin besteht, Netzwerke zu verbinden. In der Praxis besetzt der Router die Schnittstelle zwischen dem Heimnetzwerk und dem Internet. Die Teilnehmer des lokalen Netzwerks werden mit dem Internet verbunden, indem der DSL-Router ein- und ausgehende Signale an einen externen Server weiterleitet. Darüber hinaus übernimmt ein DSL-Router mit Modem die Trennung von Telefon- und DSL-Signal. Ein sogenannter Splitter teilt die Signale und leitet sie an ein internetfähiges Gerät bzw. an das Telefon weiter.

Platzierung des WLAN-Routers

Wenn Du hauptsächlich die kabellose Datenübertragung nutzt, solltest Du bestimmte Kriterien bei der Platzierung des WLAN-Routers in den heimischen 4 Wänden berücksichtigen. Grundsätzlich ist der Empfang umso besser, je näher das Gerät am Router platziert ist. Mauern können zu einer Abschwächung des Funksignals führen. Die maximale Reichweite der meisten Funknetze liegt bei rund 100 Metern. Die Platzierung des DSL-Routers an einem höher gelegenen Standort begünstigt die Ausbreitung der Funkwellen. In diesem Zusammenhang spielt auch die Ausrichtung der Antennen eine Rolle. Sie sollten so positioniert werden, dass sie den Raum optimal abdecken, was durch ein Anwinkeln erreicht wird.

Anschluss per LAN oder WLAN: Vor- und Nachteile

Mit einem DSL-Router kannst Du kabellos im Hochgeschwindigkeitsnetz von Vodafone surfen oder den LAN-Anschluss für einen fest installierten Desktop-PC oder Laptop nutzen. Eine LAN-Verbindung garantiert eine stabile, störungsfreie Internet-Verbindung, die zuverlässig funktioniert. Störend kann sich bei mehreren Geräten der Kabelsalat auswirken. Kabellos surfst Du unabhängig vom Standort über die WLAN-Verbindung. Über diesen Anschluss kannst Du auch Dein Smartphone oder Tablet-PC mit dem Internet verbinden. Bei der WLAN-Verbindung ist zu berücksichtigen, dass das Signal von dicken Mauern, Metallschränken oder Fußboden-Heizungen beeinträchtigt werden kann und sich abschwächt. Verstärken kannst Du das Signal mit einem WLAN-Repeater. Damit sorgst Du für besten Empfang in allen Räumen.